„Rave The Planet“ ist die Initiative von Urgestein Dj Dr. Motte. Geplant ist die „Wiederbelebung der Loveparade“ nun in 2022.

Das Vorhaben wird nun ein Jahr alt und es sind schon 390.000 Euro an Spenden von 24.000 Menschen aus aller Welt zusammen gekommen, die den Spirit der Love Parade wieder erleben wollen.

Eigentlich sollte die Parade am 10.Juli diesen Jahres über die Bühne gehen. Wir wir alle wissen, ist nach 2020 auch in 2021 immer noch fraglich wie es mit unser ganzen Branche weitergeht. Daher ist die „Rave The Planet“-Parade nun auf den 09. Juli 2022 verschoben und wir gehen fest davon aus, dass an diesem Tag dann das nächste Jubiläum gefeiert werden wird, nämlich die erste „Rave The Planet“-Parade in Berlin.

(c) Dr. Motte – Rave The Planet

Wir freuen uns auf den Spirit „We are one family“ der uns dann nach hoffentlich beendeter Krise noch enger zusammenschweißen wird.

Damit uns allen das Warten nicht zu lange wird präsentiert „Rave The Planet“ die „Instant Raves„. Das sind Livestreams von Acts wie Bebetta, Christian Smith, Felix Kröcher, Gabriel Ananda, Mahew Jonson, Oliver Huntemann, Terranova, Tiefschwarz, Nakadia und Westbam.

Nebst der Realisierung der Parade stehen der gemeinnützigen Organisation rund um Dr. Motte noch weitere Ziele im Vordergrund. 

  1. Die Kultur der elektronischen Tanzmusik in jeglicher Form zu schützen, zu fördern und weiterzuentwickeln. Dabei sowohl eigene, als auch andere gemeinnützige Projekte langfristig zu fördern.
  1. Die elektronische Tanzmusikkultur als Immaterielles Kulturerbe unter denSchutz der UNESCO zu stellen.
  2. Initiierung eines offiziellen Feiertags der elektronischen Tanzmusikkultur, mit einem jährlichen Festakt: Eine neue Parade, im Spirit der Berliner Loveparade, basierend auf deren ursprünglichen Werten, progressiv für das 21. Jahrhundert konzipiert.

Rave The Planet baute ebenfalls ein Modell der Loveparade in der Mall of Berlin auf, mehr dazu hier!

Mehr Infos auf https://www.ravetheplanet.com/en/