Das Mayday-Festival muss bereits an seinem ursprünglichen Termin, den 30.04.2020 wegen der Corona-Krise ausfallen. Der Veranstalter I-Motion, wollte das Event in den Herbst 2020 verschieben, nun ist klar, die Mayday kann 2020 nicht stattfinden.

(c) I-Motion

Es wurden 15.000 Raver zur Mayday erwartet, die Mutter aller Raves findet traditionell immer am 30.04. statt und lässt die Besucher in den Mai tanzen.

Geschäftsführer Oliver Vordemvenne gibt einen Ausblick auf 2021: „Wir sind guter Dinge, so viele der geplanten Acts wie möglich im kommenden Jahr dabei zu haben. Plus einiger Specials, denn schließlich feiern wir dann 30 Jahre Mayday.“

Morgen, am 30.04.2020, wird es in der Westfalenhalle still, kein Rave, keine Raver, keine Musik, aber I-Motion hat eine Überraschung für euch. Zusammen mit Sunshine Live und der App woov wird es ein Mayday-Special geben. Von 20.00 bis 06.00 Uhr werden (Live-)Sets von Mayday-Artists wie Claptone, Joris Voorn und Edenheimer geben. Zusätzlich gibt es noch Interviews, Gewinnespiele und vieles mehr.

Mayday ist für viele Menschen seit 1991 eines der Highlights im Jahr. Das haben wir in den letzten Wochen verstärkt durch den großen Support und das positive Feedback gemerkt. Dafür möchten wir uns bedanken und mit dem Special zumindest ein Stück Rave-Feeling in die Wohnzimmer der Fans bringen.“

(c) I-Motion

Wer bereits Tickets gekauft hat, der kann seine Tickets für die Mayday 2021 nutzen, die Mayday 2021 findet wieder am 30.04.2021 in der Dortmunder Westfalenhalle statt.

Wir sind uns sicher, die Mayday 2021 wird das absolute Highlighr in der Geschichte der Mayday! #wewillreturnforaneverendingfestivalseason

Facts:

Mayday 2020 „Past:Present:Future“ – abgesagt

Mayday 2021 – 30.04.2021

https://www.mayday.de