Nach dem Dance-Smasher „Boom Boom“ im Zusammenspiel mit Alessia Labate erscheint mit „Higher Love“ nun die zweite Single von MOUNT auf RCA.

Der österreichische Producer wurde mit der Veröffentlichung mehrerer Remixe und Originals bekannt, die zusammen bis dato bemerkenswerte 100 Millionen Streams erzielen konnten. Mit offiziellen Remixen von 83, Broods, Tom Odel, MilkyChance und Filous hat er innerhalb weniger Monate vier HypeMachine-Top5-Spots erklommen. „Something Good“, MOUNTs erster Original-Track, debütierte auf Platz 10 der Shazam UK Charts und wurde seit seiner Veröffentlichung mehr als 35 Millionen Mal gestreamt. Es wurde von niemand anderem als Pete Tong als der essentielle neue Track auf BBC Radio1 vorgestellt und anschließend in die A-Playliste von BBC Radio1 aufgenommen. Wir trafen den Österreicher zum Interview.

  1. Wie ist Dein neuer Track „Higher Love“ entstanden?

(c) Frank Preschern

MOUNT: „In einer Studio Session vor 1-2 Monaten zusammen mit meinem guten Freund Marvin (Produzent von SIN) haben wir den Beat zu „Higher Love“ geschrieben.“

  1. JUSTN X, mit dem Du schon bei „Closer“ zusammengearbeitet hast, lieferte die Lyrics und Vocals. Wie habt ihr Euch kennengelernt?

MOUNT: „Wir haben uns tatsächlich noch nie persönlich getroffen aber wir sind beide beim selben Verlag und so kam es zur Zusammenarbeit. Mittlerweile arbeiten wir an einigen Projekten zusammen und ich bin immer Mega happy mit seiner Arbeit!“

  1. Warum hast Du die Sound Factory für die Final-Production von „Higher Love“ ausgewählt?



MOUNT: „Ich bin schon lange großer Fan von seinen Sound Design Skills und vor nicht allzu langer Zeit hab ich Ihn einfach mal angeschrieben und gefragt, ob er Lust hat gemeinsam Musik zu machen. Ich zeigte Ihm unter anderen auch den Song „Higher Love“! Ihm gefiel der Track so gut, dass wir entschieden haben den Track gemeinsam fertig zu produzieren.“

  1. „Something Good“ Dein ersten eigener MOUNT Track hat mehr als 35 Millionen Streams eingesammelt. Was für ein Gefühlt war das, als Pete Tong die Nummer als Essential New Track auf BBC Radio 1 vorgestellt hat?



MOUNT: „Daran kann ich mich noch erinnern als wäre es gestern gewesen. Ich war zu Besuch in meiner Heimat Tirol und saß gemeinsam mit zwei guten Freunden zusammen und haben BBC Radio 1 gehört. Als dann die Anmoderation von Pete Tong höchstpersönlich kam war ich nur noch geflasht. Das war eines der coolsten Highlights meiner Musik Karriere.

  1. Mit „Higher Love“ tauchst Du in etwas deepere Dance-Pop-Gefilde als mit Deiner letzten Nummer „Boom Boom“. Wie würdest Du den charakteristischen Sound von MOUNT beschreiben?

MOUNT: „Ich liebe brassige Synth Sounds und Dance-lastige Drums. Das kann man meiner Meinung nach fast in all meinen Songs hören. Beschreiben würd ich meinen Sound als Deep, Melancholisch und Dynamisch.“

Vielen Dank an MOUNT für das Interview! 

Wenn ihr noch mehr über MOUNT erfahren wollt, dann checkt mal seine Socials und andere Kanäle ab!

Linkfire:

https://mount.lnk.to/SoundFactory_JUSTNX_HigherLove

Music Video:

https://youtu.be/3moWWClqPDg

Socials MOUNT:

http://spoti.fi/25n2t9u

https://www.instagram.com/mountmusic

https://soundcloud.com/mountxvie

https://www.facebook.com/mountxvie

https://twitter.com/MountOfficial

https://www.youtube.com/user/mountxvie