Wir waren für Euch an diesem Wochenende bei der Electric Love Boutique Edition 2021 auf dem Salzburgring und was sollen wir sagen – es war einfach unbeschreiblich und unglaublich!

Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG

Als auch das Electric Love Festival 2021 aufgrund Corona gestrichen wurde, waren die Hoffnungen auf den Festivalsommer in Österreich auch eher gering. Aber als Anfang Mai die Electric Love Boutique Edition angekündigt wurde und das Line Up sich nach und nach mit den ersten Acts füllte, stiegt die Vorfreude von Tag zu Tag.

Anders als bei der regulären Ausgabe des Electric Love Festivals (ELF) fand die Boutique Edition dieses Jahr als drei Einzelevents, ohne Camping und etwas kleiner als sonst statt – dies änderte aber an der Stimmung definitiv nichts!

Das Festivalgelände bestand dieses Jahr aus drei Bühnen – der Main Stage, der Harder Styles Stage & des Heineken Star Clubs. Dazu gesellte sich eine große Food & Chill Area mit allerhand Spezialitäten und sogar ein Fahrgeschäft für den besonderen Festivalkick war am Start.

Jeder Besucher musste beim Betreten des Geländes die 2-G-Regel erfüllen, d. h. vollständig geimpft sein oder einen negativen Corona PCR Test vorweisen. Nur so konnte die Genehmigung für das Großevent mit insgesamt rund 30.000 Besuchern erteilt werden.

Die Hardstyle Stage – Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG

Los ging es für uns am Donnerstag, dem 26.08. Ab 12 Uhr mittags schallten die Bässe über den Salzburgring und die Partypeople waren on fire. Bereits kurz nach Einlass füllten sich die Stages und die Stimmung stieg von Set zu Set mehr an. Während auf der Mainstage die Superstars der EDM Szene wie Vize, Felde Le Grand, W&W und vielen mehr die Menge zum Toben brachten, gab es auf der Harder Styles Stage unter anderem die harten Kicks von Ran-D, Sub Zero Project und Warface zu hören. Sowohl das Closing der Main mit Armin van Buuren und der Harder Styles mit SEFA waren einfach der Hammer!

Die Stimmung der Crowd, welche dem Regen trotze, war unbeschreiblich. Man merkte, wie alle dieses Gefühl vermissten.

So wie der Donnerstag endete, ging der Freitag gleich weiter! Beim Line Up der Mainstage wurden wir ja von einem Replacement Act überrascht, mit dem wahrscheinlich keiner rechnen konnte! Kein geringerer als Martin Garrix sprang für den brasilianischen DJ ALOK ein und spielte seine erste Show seit fast zwei Jahren – wie die meisten seiner Kollegen. Mit Live Auftritten, neuer Musik und einem abwechslungsreichem Set brachte er die Menge zum toben. Auch die anderen Sets von Afrojack, Mike Williams, Headhunterz, Warface und vielen mehr waren auch am Freitag wieder der Wahnsinn! Die Energie der DJ ́s und der Crowd – einfach unbeschreiblich nach so langer Zeit.

Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG

Wir hatten die Möglichkeit mit einigen DJ ́s zu sprechen und alle waren sich einig – die Freude wieder auflegen zu können ist riesig!

Am Samstag fand dann der letzte Tag der Electric Love Boutique Edition 2021 statt und was soll man sagen, bei dem Line Up war auch für jeden definitiv etwas dabei! Mausio, Moksi, Carnage, Brennan Heart, Rooler und viele mehr – stark! Auf der Harderstyles Stage überraschte uns dann auch noch MC Villain mit einer coolen Show. Unter anderem unterstütze Villain Aftershock, welchen die Meisten das erste Mal live ohne seine Maske sahen, die er sonst immer trug. Das Closing der Mainstage übernahm der französische Star DJ Snake. Mit seinen bekannten Radio Hits und vielen anderen starken Tracks war er der krönende Abschluss von drei Tagen Electric Love Boutique Edition 2021.

Im Heineken Starclub gab es über die drei Tage das Kontrastprogramm zu hören. Hip Hop und Rap Beats, unter anderem von Kasimir1441, Motrip und vielen mehr. So war für jeden etwas geboten – sehr cool!

Als besonderes Highlight gab es nach dem Set von DJ Snake noch eine massive Endshow. 15 Minuten Rückblick auf die vergangenen Tage, einen Ausblick auf das nächstes Jahr. Dazu gab es einen Gruß von Timmy Trumpet und eine Piano Session. Gänsehautmoment! Begleitet wurde das ganze von einer fulminanten Light- und Pyroshow. Definitiv eines der Highlights der Electric Love Boutique Edition 2021!

Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG

Gab es noch mehr Besonderes? Oh ja! Am Freitag durften wir einen Heiratsantrag auf der Harder Styles Stage erleben. Der ELF Resident DJ Felice brachte seine Mutter mit auf die Bühne. Sehr cool! Zu den Most Played Tracks zählten „Love Tonight von Shouse“ und „The Business von Tiesto“ – diese Banger werden wir bei den nächsten Events noch öfters hören. Was auch mehr als verdient ist.

Wir können es immer noch nicht ganz realisieren, was wir die letzten drei Tage erleben durften. Ein großes Dankeschön an das Team vom Electric Love Festival für alles, was von euch ermöglicht wurde.

Der Termin für das Electric Love Festival 2022 steht bereits fest. Vom 07.07. bis zum 09.07. soll es endlich wieder so sein, wie im Jahre 2019. Der Vorverkauf ist bereits gestartet, Tickets für alle Tage bekommt ihr ab 169 €. Auch Camping soll im nächsten Jahr wieder möglich sein. Wir freuen uns auf jeden Fall jetzt schon! -> Electric Love Tickets

Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG

Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG

Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG

Foto: Toni von Ravepedia // Rechte Electric Love GmbH & CO KG