Endlich wieder Festival. Den Saisonstart der Outdoor-Saison feierten wir mit u.a. Don Diablo, Felix Jaehn, Lost Frequencies, Tujamo u.v.m. beim Tante Mia Tanzt Festival auf dem Stoppelmarkt in Vechta.

(c) Plus2Events

Wir sind Wiederholungstäter und waren bereits einige Male beim Tante Mia Tanzt Festival zu Gast, umso mehr freuen wir uns, dass Tante Mia nach 2 Jahren Pause ihre Jubiläumsausgabe feiern konnte.

Tante Mia Tanzt findet immer an Christi Himmelfahrt, auch Vatertag genannt, statt. D.h. die Fans der elektronischen Musik tauschen den Bollerwagen gegen ihr Ticket für den ersten, großen Outdoor-Rave der Saison.

Anreise

Wer zum Tante Mia Tanzt Festival anreisen wollte, der hatte verschiedene Möglichkeiten. Wer mit dem Auto angereist ist, der konnte gegen eine Gebühr direkt am Festivalgelände parken. Wer mit der Bahn oder aus der näheren Region angereist ist, der konnte über Shuttle-Busse zum Festival kommen. Auch für die Rückreise war mit Shuttle-Bussen gesucht.

(c) Plus2Events

Location

Auf dem Gelände gab es vier Stages, den Tanzgarten bzw. die Mainstage, die Diele, ein großes Zelt indem es House zu hören gab, die Gute Stube, welches die Techno-Stage war und die Bassküche auf der es wie der Name schon sagt einige Bpm zu hören gab, nämlich eine ordentliche Ladung Hardstyle.

Auf dem Line-Up standen u.a. Mike Williams, Tujamo, Ummet Ozcan, Don Diablo, Marten Horger, Felix Jaehn, Lost Freuquencies und Moksi, Pleasurekraft, Monika Kruse, Len Faki, Wildstyles, Sefa, Villain, u.v.m.

Das Gelände ist übersichtlich gestaltet, man hat eigentlich keine Chance sich zu verlaufen und man kam schnell von einer Stage zur nächsten. Es gab einen Food-Court indem es alles gab was das Herz begehrt, von Handbroten, die sich absoluter Beliebtheit erfreuten, zu Nudeln, Bratwurst, Burritos, Langos, Burger und und. Das Essen wurde vor Ort mit Bargeld gezahlt.

(c) Plus2Events

Hingegen bezahlte man die Getränke mit Groschenkarten, die man im Wert von 6Euro, 30Euro und 60 Euro an den Groschenkassen kaufen konnte. Zu. trinken hab es Bier, Mixgetränke, Shots und Softdrinks, sodass für jeden was dabei war.

Außerdem gab es eine Gaderobe, an der man gegen eine Gebühr seine Sachen abgeben konnte. Dort erhielt man auch Ohrstöpsel, wenn man keine dabei hatte. (Was wir euch für jedes Festival empfehlen, tragt einen Gehörschutz). Für ausreichend Toiletten wurde ebenfalls gesorgt. Es gab sowohl einen Bereich mit Dixie-Toiletten und einen Bereich mit Toilettenwagen. Außerdem gab es einen Stand für das Tante Mia Merch und weitere Stände an denen man Leucht-Accessoires kaufen konnte. Wer ein Airbrush-Tattoo wollte, konnte sich dieses ebenfalls machen.

Außerdem gab es noch ein Kettenkarussel und ein Riesenrad welches am Ende der Mainstage stand.

Highlights

(c) Plus2Events

Los ging es um 12 Uhr, die Opening Sets übernahmen die Gewinner der Newcomer-Contest von Tante Mia, D&M, Marc White, Notype und Gron.

Der Einlass verlief schnell und reibungslos. Nach der Taschenkontrolle war man direkt im Geschehen.

Zu unseren absoluten Highlights gehörten das gute Laune Set von Felix Jaehn, dieser strahlte mit allen um die Wette und das war mehr als ansteckend. Außerdem der absolute Abriss mit Moksi. Und natürlich der Main-Act Don Diablo. Es ist immer schön zu sehen, wie er die Menge mitreißen kann. Auch der Platzregen der sich über die letzten 15 Minuten erstreckte, tat der Stimmung keinen Abbruch. Die absolute Überraschung war Ummet Ozcan, der den Tanzgarten mega abgerissen hat.

(c) Plus2Events

Aber auch Marten Horger, Monika Kruse und Wildstyles rissen ihre Stages ganz schön ab. Natürlich gab es auf allen Stages allerhand Effekte, wie Konfetti, Feuer, Co2 usw. Beim Set von Don Diablo gab es dann noch das große Abschlussfeuerwerk.

Wir sind als es dunkel wurde mit dem Riesenrad gefahren, es war ein toller Ausblick über das Festivalgelände, die Lichteffekte waren toll anzusehen. Wer das noch nicht gemacht hat, der sollte das im kommenden Jahr nachholen.

Es ist toll endlich wieder mit vielen Menschen feiern zu können und endlich wieder das erleben zu dürfen auf das wir schon so lange gewartet haben.

Vielen Dank Tante Mia!

Die nächste Ausgabe von Tante Mia findet am 18. Mai 2023 statt. Sichert euch jetzt bereits euer Ticket für die Vatertagssause 2023! -> Tickets

Nach dem Rave lästiges Piepen oder Brummen auf den Ohren? Das muss echt nicht sein!

(c) Amazon

Schützt bitte eure Ohren mit einem Gehörschutz!
Wir empfehlen euch den Gehörschutz von Schallwerk. Man sieht ihn nicht und ihr könnt trotzdem die Musik garantiert noch in vollen Zügen genießen. Durch die Lamellenform hat er die optimale Passform. Die Dämpfung geht bis 23Db. Er kommt in 2 Größen zu euch nach Hause und im praktischen Dösen, dass ihr euch an euren Schlüssel oder in eure Taschen machen könnt!

Also Protect your Ears – Rave safe!

Hier bei Amazon kaufen*

Ihr sucht noch den passenden Stuff für euer Festivalcamp, dann schaut gern in unsere Packliste oder einfach bei uns im Shop vorbei!