Am Samstag, den 6. Juli 2019 ist es wieder soweit, der Olga-Park in Oberhausen wird wieder zur Pilgerstätte für 40.000 Raver aus ganz Deutschland.

Auf 40 Bühnen wird wieder jeder Sound der elektronischen Musik angeboten, da ist definitiv für jeden etwas dabei. 400 Artists sind am Start, um auf den mit viel Liebe gestalteten Bühnen zu spielen.

Die Ruhr in Love beschreibt sich als elektronisches Familienfest, die Stage-Hosts sind teilweise seit Jahren dabei. Jedes Jahr ist zum Beispiel Acid Wars, Affenkäfig, BigFm, Hexenhouse, Sunshine Live und viele viele weitere sind immer wieder dabei, aber auch neue Stage Hosts sind immer mal wieder vertreten, sodass sich eine perfekte Mischung aller Styles auf den 40 Floors ergibt.

(c) Ruhr in Love

Auf der Mainstage spielen dieses Mal: Pappenheimer, Cuebrick, Will Sparks, Sam Feldt, Moguai, Steffi da Campo, Max Bering!

Los geht es um 12.00 Uhr, die Veranstaltung endet um 22.00 Uhr, danach gibt es noch verschiedene After-Partys in der Region, z.B. in Bochum, Essen, köln, Oberhausen, Mühlheim, Aachen. Eine Übersicht über die Afterpartys findet ihr hier

Anreise:

Mit dem Auto könnt ihr direkt am Festivalgelände parken, ihr müsst nur einen kurzen Fußweg nehmen und schon seid ihr beim Festivalgelände. Bitte gebt „Arenastraße Oberhausen“ in euer Navi ein.

Wenn ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, gilt eure Eintrittskarte als Fahrtkarte im VRR-Raum, für alle Busse, Straßenbahnen und Züge des Regionalverkehrs, alle Infos dazu und weitere Infos findet ihr hier

Das Ticket gilt auch für die Rückfahrt!

Tickets bekommt ihr an allen Vorverkaufsstellen, aber auch als Print at Home Ticket für 31 Euro. Klickt dafür hier

Die Tageskasse kostet euch 38 Euro.

Das Wetter wird gut, einem mega Familienfest steht nichts mehr im Wege, macht euch am kommenden Samstag auf den Weg nach Oberhausen zur Ruhr in Love 2019!

https://www.ruhr-in-love.de

(c) Ruhr in Love